Rennbericht

Enduro ÖM 3. und 4. Lauf 2016 Buzet (HR), Enduro klassisch


Harter Kampf für unserer Junioren beim ÖM Lauf in Buzet

Nichts für Zartbeseitete waren dieses Wochenende die beiden ÖM Läufe im kroatischen Buzet. Dauerregen und eine technisch anspruchsvolle Streckenführung forderten die ca. 100 Teilnehmer aus mehreren Nationen aufs extremste. Das rutschige Geläuf verlangte dieses mal einen besonders gefühlvollen und fehlerfreien Umgang mit dem Motorrad was am besten dem amtierenden Staatsmeister Bernhard Schöpf gelungen ist. Der Tiroler gewann beide Wertungstage in der Openklasse und verläßt Buzet mit dem Punktemaximum. Das gleiche Kunstück gelang Florian Reichinger, der ebenfalls die vollen 50 Punkte bei den Junioren mitnimmt und dadurch die Führung in der Juniorenmeisterschaft an sich reißt. Mit mittlerweile 4 Vierfachsiegen ist die Juniorenmeisterschaft derzeit eine klare Angelegenheit für den MSC Mattighofen.

MX Hobby Championship 1. Lauf 2016 Kaplice (CZ)


MX Hobby Championships, Saisonauftakt in Kaplice (CZ)

Auch die beliebte MX Hobby Championships Serie, rund um Organisator Franz Ernecker, startete in die 2016er Saison. Gutes Wetter und rund 200 Starter sorgten in Kaplice (nahe Freistadt) für einen gelungen Saisonauftakt. Einige Jungs vom MSC Mattighofen waren natürlich dabei und versuchten so erfolgreich wie möglich die anspruchsvolle MX-Strecke zu bewältigen. Podestgarant Wolfgang Bachleitner und die beiden Rückenbach Jungs fuhren vorne mit und schafften so eine gute Ausgangsposition für das Heimrennen auf der MX Strecke in Sollern am 5.Juni. Felix Zöhrer (50ccm) bestritt sein erstes MX Rennen und konnte mit den Plätzen 5 und 7 gleich groß Punkte sammeln.

Enduro ÖM 2. Lauf 2016 Wimpassing (BGL), Enduromasters


Florian Reichinger gewinnt vor drei weiteren MSC Teamkollegen

Eine Woche nach dem Saisonauftakt in St. Peter findet gleich das zweite Rennen zur Endurostaatsmeisterschaft statt. Das Stonemasters in Wimpassing (Burgenland) war der Austragungsort für die samstägige Sprintchallenge (Meisterschaft) und das vierstündige Enduromasters am Sonntag. Und beide Tage gingen sportlich gesehen wieder äußerst erfolgreich über die Bühne für den MSC Mattighofen. Während am Samstag Florian Reichinger mit Platz drei in der Open-Klasse (Platz 1 Junioren), hinter Bernhard Schöpf und Werner Müller, über sich hinauswuchs, sorgten am Sonntag Markus Geier in der Profieinzel und die beiden Feichtingers, Walter und Michael, in der Profiteamwertung jeweils für Siege.

Enduro ÖM 1. Lauf 2016 St. Peter am Kammersberg (ST), Endurotrophy


Michael Feichtinger gewinnt Auftakt zur Enduro Juniorenmeisterschaft

Die Winterpause, falls es für Endurofahrer sowas überhaupt gibt, ist mit dem Saisonauftakt zur Endurostaatsmeisterschaft nun offiziell zu Ende. In St. Peter am Kammersberg ging es gleich sehr anspruchsvoll mit einem Endurotrophylauf los und so zeigte sich gleich beim ersten Rennen wer über die kalte Jahreszeit seine Hausaufgaben am besten gemacht hat. Während sich in der Open-Klasse Thomas Hostinsky, Bernhard Schöpf und Mario Hirschmugl die Podestplätze knapp ausmachten, war es in der Junioren-Klasse zumindest aus Vereinssicht mit den Plätzen eins bis vier eine glasklare Angelegenheit für den MSC Mattighofen. Juniorentitelverteidiger Michael Feichtinger triumphiert vor Walter Feichtinger. Florian Reichinger beendet das zwei Stunden Rennen vor Teamkollege Markus Geier auf Rang 3. 

5. Snow Speed Hill Race Rauris 2016


Markus Geier gewinnt Snow Speed Hill Race in Rauris

Mit einem perfekten Rennen im winterlichen Rauris startet Markus Geier in die 2016er Saison. Vor über 1000 Zuschauer am Skilift von Rauris und über 100 Konkurrenten gewinnt der Schalchner Endurofahrer gleich sein allererstes Snow Speed Hill Race in der Klasse MX1 und zeigt damit, das er heuer gut in Schuss ist. Philipp Reichinger war ebenfalls am Start, verpasste aber den Einzug ins Finale.

Enduromasters 7. Lauf 2015 Herbstgranitbeisser Schrems (NÖ),


Florian Reichinger ist Enduromasters Gesamtsieger 2015.

Mit einem weiteren Tagessieg für die MSC Mattighofen Equipe endet die heurige Enduromasterserie. Walter Feichtinger fuhr ein souveränes sechs Stunden Rennen und konnte Florian Reichinger auf Platz 2 verweisen, der sich aber aufgrund konstanter Saisonleistung zum Gesamtsieg in der Klasse Profi Einzel küren konnte. Markus Geier hätte auch noch in den Titelkampf eingreifen können, musste aber nach einem schmerzhaften Sturz aufgeben.

In der Profiteamwertung kämpften Marcel Sieber und Thomas Friedl mit der Teampaarung Schöpf/Steiner auch noch um den Gesamtsieg. Obwohl beide Teams punktgleich ins Finale gingen, war aufgrund der letzten Ergebnisse die Favoritenrolle klar auf der Seite Schöpf/Steiner, und dieser wurden die beiden auch gerecht. Marcel Sieber und Thomas Friedl konnten mit Platz 4 nicht um den Tagessieg mitkämpfen und mussten sich nach einer starken Debut-Saison mit dem Vizetitel zufrieden geben. 

MX Hobby Championship 7. Lauf 2015 Lest OÖ


Phillip Rückenbach ist Gesamtsieger beim Ernecker's MX Cup 2015 in der Klasse 50ccm!

Phillip ging am 10.10.2015 zum letzten Rennen dieser Saison des MX Hobby Championship / Ernecker's MX Cup in Lest (Freistadt) mit einem Punkterückstand von 5 Punkten an den Start. In beiden Rennen ließ das Nachwuchstalent der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und gewann jeweils mit riesen Vorsprung. Damit holte sich Phillip die noch fehlenden Punkte und gewinnt den MX Hobby Championship / Ernecker's MX Cup! 

ACC 6. Lauf und XCC Finale 2015 Mattighofen (OÖ)


Europameistertitel für Marcel Sieber und Patrick Rückenbach

Mit einem Paukenschlag ging die 2015er Saison des Austrian Crosscountry Championship zu Ende. Mehr als 500 internationale Teilnehmer - die meisten aus Österreich, Deutschland und Italien - und zahlreiche Zuschauer, verwandelten die Motocrossstrecke des MSC Mattighofen in Sollern in eine große Naturarena, in der Endurosport vom Feinsten geboten wurde. Die top Wetterbedingungen sorgten zur Freude der Teilnehmer und der Streckenarbeiter dafür, dass die Strecke über den ganzen Renntag guten Grip bot und daher sehr gut befahrbar blieb. Am besten konnte das der gebürtige Ungar und Wahldeutsche Cory Nemeth nutzen, der sich in der XC-Pro Klasse den Tagessieg sicherte und in der Endabrechnung somit zum Europameister kürte. Dicht dahinter folgt mit Patrick Neisser auch schon der erste Österreicher. Aus Mattighofner Sicht konnte sich der immer stärker werdende Markus Geier auf Rang 4 einreihen. Clubkollege Walter Feichtinger belegt vor Florian Reichinger den achten Rang. Für sportliche Highlights aus heimischer Sicht sorgten aber vor allem Patrick Rückenbach (WCS2) und Marcel Sieber (XC-Junior) die sich vor Heimpublikum mit sehr starker Leistung zum Europameister kürten. Fritz Reinthaller verteidigt mit seiner Knieverletzung erfolgreich seine Gesamtführung und rettet ein paar Pünktchen zum Gewinn der nationalen Meisterschaft in der XC-Pre Senior Klasse.

KTM Kini Alpencup 7. Lauf 2015 Pfitsch/Südtirol


Phillip Rückenbach ist Vizemeister beim KTM Kini Alpencup in der Klasse 50ccm 

Phillip Rückenbach / 50ccm

Phillip startete dieses Wochenende wieder beim Alpencup in Pfitsch(Südtirol) und fuhr im Qualifing die zweitschnellste Zeit. Im ersten Lauf war Phillip das ganze Rennen über zweiter und lieferte sich heiße Kämpfe mit dem Erstplatzierten, konnte ihn aber leider nicht überholen. Im zweiten Lauf holte sich Phillip den Holeshot und führte eine Runde. Aber Plötzlich hatte Phillip einen kleinen Ausrutscher und fiel auf Platz 3 zurück. Phillip konnte den Zweitplatzierten aber in der 4. Runde wieder überholen und fuhr dann das Rennen konstant auf Platz 2 fertig.

In der Gesamtwertung bedeutet das, dass Phillip mit zwei Punkten Rückstand Vizemeister in der Klasse 50ccm ist.
 

Enduromasters 6. Lauf 2015 Thayatal Enduro (NÖ),


Markus Geier gewinnt die Profieinzelwertung. Sieber/Friedl belegen Rang 8 im Team.

Tolle Vorstellung der MSC Burschen und Mädels beim vorletzten Lauf zur Enduromasters Serie. Markus Geier siegt vor Walter Feichtinger und Florian Reichinger beim 6 Stunden Rennen (Klasse Profi Einzel) in Weikertschlag an der Thaya. Die führenden in der Klasse Profiteam, Marcel Sieber und Thomas Friedl, mussten im Kampf um die Meisterschaft leider einen Rückschlag einstecken. Während die stärksten Verfolger (Schöpf/Steiner) den Sieg einfuhren, konnten die beiden Mattighofner nur Rang 8 belegen. Schnellste Dame im Feld war mit mit Anna-Larissa Redinger erfreulicherweise auch eine Mattighofnerin. 

Inhalt abgleichen