ACC 4. Lauf 2018 Kleinreifling (OÖ)


Walter Feichtinger kommt mit Vorsprung zum Saisonfinale

Kleinreifling ist eine neue Veranstaltungslocation der ACC Serie und führte vergangenes Wochenende das vorletzte Rennen der 2018er Saison aus. In die almähnliche Kulisse wurde eine wunderbare Crosscountry Strecke gezaubert, die bei den Teilnehmern sehr gut ankam und zum Teil auch schon für Vorentscheidungen um die Klassentitel gesorgt hat. Auf sehr gutem Weg zum XC-Pro Titel befindet sich Walter Feichtinger, der sich nach mehrwöchiger Verletzungspause nur dem Gaststarter Matthias Wibmer geschlagen geben musste. Weil Meisterschaftskonkurrent Patrick Neisser bei einem spektakulären Unfall sein Sportgerät zerstörte, könnte sich Walter beim Heimrennen in Mattighofen Anfang Oktober die Meisterschaftskrone aufsetzen. Sehr gut lief es auch für Andreas Birgmann, der mit Platz zwei bei den XC-Senioren ebenfalls für einen Podestplatz sorgte. Steinberger Sven feiert seinen dritten zweiten Platz heuer und kommt dadurch als Gesamtzweiter nach Mattighofen. Die Chance auf den XC-Sport 3 Titel ist aber nicht mehr gegeben, da Konkurrent Lobner Roman den vierten Saisonsieg feierte und das Jahr mit dem Punktemaximum abschliessen wird. Weitere Ergebnisse gibt es wieder auf der Veranstalterhomepage nachzulesen.

Persönliche Eindrücke:

Walter Feichtinger (XC Profi): Ich konnte den Start für mich entscheiden und bin ca. eine halbe Stunde in Führung gelegen, die ich aber letztendlich durch mehrere kleine Fehler an Matthias Wibmer verloren habe. Trotzdem war ich mit Platz 2 mehr als zufrieden, da ich 9 Wochen verletzungsbedingt nicht Fahren konnte und mich immer noch in Behandlung befinde. Ich holte mir vorerst die Tabellenführung zurück, doch die Entscheidung fällt erst am 6. Oktober beim Finale in Mattighofen!

 

Links:

http://acc.xcc-racing.com/

    


Inhalt: M. Sattlecker