Supermoto Grenzlandcup 1. Lauf 2018, Pisek/CZ


Niklas Neider mit Sturzpech ins neue Jahr

Der Saisonauftakt zum G-Cup in Pisek ist überstanden. Trainingslos ging es nach der Winterpause auf die Piste und er fuhr tolle Zeiten. Im Qualifying war er daher nur 2 Sekunden hinter der ersten Startreihe. 
Los ging’s dann am Sonntag um 11:00 Uhr mit Rennen Eins. Der Start verlief super, doch ein übler Sturz nach einer halben Runde, durch einen „Rempler“ eines 85erl, musste Niklas aufgeben um sich vom Doc ansehen zu lassen. Die Diagnose: Knieprellung und Bluterguss.
Für Rennen 2 biss er aber die Zähne zusammen und ging trotzdem an den Start. Etwas zu vorsichtig im Fahrstil kam er auf Platz 4 und wurde in der Tageswertung Fünfter.


Weiter gehts am 5. & 6. Mai top motiviert auf der Wurzeralm.

Links:

http://www.g-cup.de/info/info.html

  

 


Inhalt: Fam. Neider