Aspangrace 2017


Feichtinger Twins holen sich die Teamkrone. Geier/Sieber verletzt.

Sehr erfolgreich präsentierten sich unsere Jungs am ersten von zwei Tagen beim "Endurogroßereignis" im Aspanger Kaolinwerk. Marcel Sieber gewinnt die Klasse über 250ccm/unter 26 Jahre, Birgmann Andreas die Golden League Wertung und Markus Geier erkämpft sich in der am stärksten besetzten Elitewertung den hervorragenden dritten Rang. Die Teamwertung mit 86 Teams am Start ging mit 2 Minuten Vorsprung an Feichtinger Michael und Walter. Beim Sonntagsrennnen gaben sich Marcel Sieber und Markus Geier noch gemeinsam die Teamwertung. In Führung liegend stürzten beide folgenschwer und mussten ins Krankenhaus abtransportiert werden. Ein Handverletzung bei Marcel und ein Schlüsselbeinbruch bei Markus wurde in Wiener Neustadt diagnostiziert und in Salzburg operativ behandelt. Gute Besserung! 

Persönliche Eindrücke:

Michael FeichtingerWalter Feichtinger: Am Wochenende ging es ab nach Aspang zum traditionellen Kaolinwerkrennen. Nach zwei Jahren gingen die Twins erstmals wieder gemeinsam in der Teamwertung zum drei Stunden Rennen an den Start.
Das Wetter und die 12 km lange Strecke waren perfekt und alles war auch toll organisiert.
Am Samstag um 10:30 war dann der Vorstart bei dem sich Walter in die zweite Startreihe stellte. Das war nicht leicht bei ca. 350 Teilnehmern, die bei diesen Lauf an den Start gingen, davon 86 Teamfahrer.
Die Flagge fiel Punkt 11:00. Walter ging als Dritter in die erste Kurve und konnte nach ca. 6km die Führung übernehmen. In der zweiten Runde mußte er schon einige Fahrer überrunden, die in den Steilhängen zum Stehen kamen. Alle zwei Runden wechselten Michael und sein Bruder den Transponder. Auch Michael fuhr konstant seine Runden. Ohne größere Probleme bezwangen die Beiden das große Starterfeld und gewannen die Teamwertung.

 

Links:

http://www.aspangrace.at/

 


Inhalt: M. Sattlecker