X-Bowl Arena Motocross "Where eagles Dare 2017"


Miguel Kujawski in den Top Ten beim "Where eagles Dare"

In der X-Bowl Arena in Stegenwald (bei Tenneck) wurde am Wochenende ein Motocrossevent der etwas anderen Art veranstaltet. In insgesamt zehn Ausscheidungsrennen mussten die 48 Motocrosspiloten jeweils ihr Bestes geben um in die nächste Runde zu kommen. Im Finale warteten immerhin ein Siegercheck von €5000. Als einziger MSC Mattighofen Fahrer war Neuzugang Miguel Kujawski am Start und der hat so einiges zu berichten: "Das Wochenende war fast perfekt! Ich war am Freitag mit meiner Freundin und meinem besten Freund und dessen Freundin auf der Strecke. Nach dem wir alles aufgebaut hatten, habe ich mir die Strecke angeschaut, und dachte mir schon, das im Vergleich zum Training die Strecke im sehr guten Zustand war. Am Samstag nach dem freien Training dachte ich mir, es passt alles perfekt, aber beim Qualifying konnte ich keine einzige schnelle Runde fahren, da ich zu nervös war und dann als Achter endete. Um Punkt 13:00 ging es dann los, ein Rennen nach dem Anderen und ich habe mich immer für die nächste Runde qualifiziert was mich sehr motiviert hat. Der dritte Platz im Semifinale bedeutete dann Ab ins Finale!!!! Mein Ziel war geschafft, ins Finale zu kommen! Da musste ich alles geben da die meisten Fahrer 100cc oder 200cc mehr hatten. Bis zur Runde 4 habe ich mich zwischen den 6. und 7. Platz gekämpft, aber nach dem ich ausgerutscht bin und 2 Plätze verlor, musste ich leider hinter dem Schatten von den zwei anderen bleiben und so durchs Ziel fahren,  Dennoch Top 10!!! Dankeee an alle die mir geholfen haben und mich in irgend einer Art und Weise unterstützt haben!! "  


 

Inhalt:  M.Kujawski