Enduro ÖM 2. Lauf 2016 Wimpassing (BGL), Enduromasters


Florian Reichinger gewinnt vor drei weiteren MSC Teamkollegen

Eine Woche nach dem Saisonauftakt in St. Peter findet gleich das zweite Rennen zur Endurostaatsmeisterschaft statt. Das Stonemasters in Wimpassing (Burgenland) war der Austragungsort für die samstägige Sprintchallenge (Meisterschaft) und das vierstündige Enduromasters am Sonntag. Und beide Tage gingen sportlich gesehen wieder äußerst erfolgreich über die Bühne für den MSC Mattighofen. Während am Samstag Florian Reichinger mit Platz drei in der Open-Klasse (Platz 1 Junioren), hinter Bernhard Schöpf und Werner Müller, über sich hinauswuchs, sorgten am Sonntag Markus Geier in der Profieinzel und die beiden Feichtingers, Walter und Michael, in der Profiteamwertung jeweils für Siege.

Persönliche Eindrücke:

Markus Geier: Am Samstag startete die ÖM Saison im Wimpassinger Steinbruch bei sommerlichen Temperaturen. Nach 5 Sprintrunden erreichte ich den 3. Platz bei den Junioren, damit war ich nicht ganz zufrieden. Am Sonntag gab ich dann richtig Gas beim 4 Stunden Rennen und übernahm nach der vierten Runde bereits die Führung. Meine Blasen an den Hände haben mir nach 2 Stunden zwar zu schaffen gemacht, aber ich hielt durch. Die letztlich neun Blasen bremsten mich nicht und ich fuhr mit einer Runde Vorsprung ins Ziel. Perfekter Sieg bei einem perfekten Rennen.

Michael Feichtinger, Walter Feichtinger: In Wimpassing fand auch für uns der zweite Lauf zur ÖM statt. Für Michael lief alles problemlos, er verpasste um 3 Sekunden den ersten Rang bei den Junioren. Walter hingegen war total unkonzentriert und hatte einige Ausrutscher bei denen auch sein Zündungsdeckel zu schaden kam. Somit konnte er noch froh sein den vierten Platz bei den Junioren gerettet zu haben. Lechner Joe lieh ihm für das Rennen am Sonntag einen Ersatz, Danke dafür.
Michael hatte leider gleich in der zweiten Runde einen Sturz und verletzte sich. Trotzdem setzten sich die Twins gegen die überaus starke Konkurrenz mit über einer Runde Vorsprung durch. Michi bangt noch an einer Teilnahme am kommenden Wochenende in Buzet. Ihm wurde im UKH Salzburg ein Gips verpasst, ein CT am Wochenende wird hoffentlich keine
Kahnbeinfraktur bestätigen.
 
Florian Reichinger:Samstag fuhr ich die zweitschnellste Prologzeit für das 4h Enduromastersrennen am Sonntag ein, danch konnte ich noch fast 4 perfekte Runden in der ÖM Sprintwertung hinknallen und gewann somit die Junioren ÖM (Platz 3 in der Open Klasse). "einfach nur geil".

Sonntag startete ich als Erster in das 4 h Rennen, aber es verlief nicht nach Plan. Fünf Sekunden vor dem Startschuss begann die Nase stark zu bluten, ich startete aber trotzdem. Nach den ersten paar Runden musste ich die Führung abgeben, da ich fast keine Luft mehr bekam. Obwohl ich deswegen ein paar Pausen machen musste, konnte ich einen kontrollierten zweiten Platz nach Hause fahren, mit dem ich wirklich sehr glücklich bin. Next Race: ÖM Buzet

Marcel Sieber:Für mich war die Vorbereitung eher lasch für das erste Rennen. Da ich erst am Donnerstag, einen Tag vor Abreise, mein neues Motorrad bekam, war dies alles ziemlich stressig und ich hatte wenig Zeit zum fahren.. Macht nichts! Samstag beim Training gewöhnte ich mich schon ein wenig an das neue Renngerät. Prolog war anfangs gut, zum Schluss hatte ich leichte Probleme mit den Unterarmen. Dann Sonntag-Renntag: In den ersten Beiden Runden (Rd.2-4 in der Renndauer) hatte ich ziemliche Probleme mit den "Harten Unteramen". So schlimm war es bei keinem Rennen zuvor.. Aber nachdem ich einwenig warm wurde, war das Problem offensichtlich gelöst und fand ich einen guten Rythmus ubd hatte viel Spaß beim Rennen! Platz 6 in der ProfiTeam Wertung mit Philipp R. ist sehr zufriedenstellend, da die Klasse gut besetzt war und ich Anfangs solche Probleme hatte. Hut ab vor meinen Teamkollegen, super Rennen.
In 2 wochen geht es weiter zum Auftakt der ACC Serie welcher ich heuer in der Klasse XC Advanced (Expert) an den Start gehen werde.
 
Ergebnisse:
 
Juniorenstaatsmeisterschaft
Platz 1, Florian Reichinger
Platz 2, Michael Feichtinger
Platz 3, Markus Geier
Platz 4, Walter Feichtinger
 
Staatsmeisterschaft
Platz 3, Florian Reichinger
Platz 5, Michael Feichtinger
Platz 9, Markus Geier
Platz 10, Walter Feichtinger
Platz 15, Philipp Reichtinger
 
Klasse Profiteam:
Platz 1, Michael und Walter Feichtinger
Platz 6, Marcel Sieber und Philipp Reichinger
 
Klasse Profieinzel:
Platz 1, Markus Geier
Platz 2, Florian Reichinger
Klasse Hobbyteam:
Platz 12, Raphael Strasser und Thomas Kendlbacher
Platz 44, Gabriela Strobl und Sarah Pöcksteiner (TerraX)
 
Klasse Hobbyeinzel:
Platz 43, Matthias Kumpf
Platz 56, Stephanie Strobl
 
Links:

http://www.enduromasters.at/

http://www.osk.or.at/index.php?navid=6_0&__wizardStep=Motorrad_167


Inhalt: M. Sattlecker