Enduro ÖM 10. Lauf 2015 St. Georgen (ST), Endurotrophy


Die vorletzte Station zur österreichischen Endurostaatsmeisterschaft fand im steirischen St. Georgen statt, wo dieses mal das Finale zur Endurotrophy ausgetragen wurde. Speziell in der Juniorenwertung findet ja noch ein clubinterner Kampf um die Meisterschaft statt und so starten alle Titelanwärter des MSC Mattighofen um wertvolle Punkte zu sammeln.

Auf der hügeligen Strecke mit sehr hohen Waldanteil gabs dann auch schon fast wie erwartet einen Dreifachsieg für die MSC Jungs. Michael Feichtinger siegt vor Markus Geier und vor dem noch immer leicht verletzten Walter Feichtinger, der die Gesamtführung jetzt knapp an Michael abgeben musste. Auf Platz fünf platzierte sich mit Florian Reichinger ein weiterer Mattighofner. Die Entscheidung um die Junioren-Meisterschaftskrone fällt schon kommendes Wochenende und könnte spannender kaum sein. Die ersten Drei (Michael vor Walter und Markus) liegen bei noch fünfzig zu vergebene Punkte nur 15 Punkte auseinander. Nur Resinger Robert kann (nur noch rechnerisch) einen MSC Triumph verhindern.

Persönliche Eindrücke:

Markus Geier: Am Samstag war der 6. und letzte Lauf der Enduro-Trophy 2015. Die Strecke war teils steinig und nur im Wald. Zuerst ging es nur bergauf und dann nur bergab. Diesmal bin ich beim Start super weg gekommen und war gleich mal 12ter. Gelingt bei dieser Strecke kein guter Start, kann es passieren das man bei den Auffahrten dann schon steht, da alle Klassen gleichzeitig starten. Nach der ersten Runde lockerte sich meine Bremsarmatur, das war mühsam, aber da musste ich durch. Das Rennen war ein ständiges Match zwischen mir und Walter Feichtinger, das ich für mich gewinnen konnte. 
Ergebnis nach diesem zweistündigen Rennen: Junioren 2. Platz, Open 10. Platz.
Im großen und ganzen bin ich mit diesem Renntag sehr zufrieden.
 
Michael Feichtinger: Walters Start gelang sehr gut im Gegensatz zu meinem, ich verpatzte ihn. Die steinigen Bergauf und Abfahrten waren sehr anspruchsvoll. Walter war noch nicht schmerzfrei im Renngeschehen, hatte in der vorletzten Runde auch noch einen Defekt (Bremsscheibenschutz) bei dem die Bremse überhitzte und ausfiel. Ich brauchte bei der engen Strecke drei Runden um ein paar Plätze gut zu machen, fuhr dann aber das Rennen problemlos fertig.
 
Ergebnisse:
 
Juniorenstaatsmeisterschaft
Platz 1, Michael Feichtinger
Platz 2, Markus Geier
Platz 3, Walter Feichtinger
Platz 5, Florian Reichinger
 
Staatsmeisterschaft
Platz 8, Michael Feichtinger
Platz 10, Markus Geier
Platz 11, Walter Feichtinger
Platz 13, Florian Reichinger
 
Links:

http://www.enduro-trophy.at/

http://www.osk.or.at/index.php?navid=6_0&__wizardStep=Motorrad_167

 


Inhalt: M. Sattlecker